Publikationen und Forschung


Die Forschungsabteilung der ILO betreibt Forschung zu Arbeits- und Beschäftigungsfragen mit dem Ziel, einen Beitrag zur Politikformulierung für die Mitgliedsgruppen der ILO zu leisten. Die Abteilung untersucht derzeit die Folgen der großen transformativen Veränderungen im Zusammenhang mit neuen Technologien, Ungleichheiten und demografischen Verschiebungen, dem Klimawandel sowie dem Handel und globalen Lieferketten für menschenwürdige Arbeit. In den Jahren 2020-21 strebt die Abteilung gemeinsam mit der breiteren Forschung in der gesamten ILO (Außenstellen und andere politische Abteilungen) die Durchführung neuer Forschungsarbeiten zu "Pionierthemen" an, die darauf abzielen, innovatives politisches Denken für eine auf den Menschen ausgerichtete Zukunft der menschenwürdigen Arbeit zu generieren und sich an den Bedürfnissen der Mitgliedsgruppen der ILO zu orientieren. Die Forschungsabteilung produziert die jährliche Flaggschiff-Publikation der ILO, "World Employment and Social Outlook (WESO)" und andere. Darüber hinaus veröffentlicht sie zahlreiche Publikationen in verschiedenen Formaten, darunter ILO-Hauptberichte, Forschungsbriefings, wissenschaftliche Zeitschriftenbeiträge, Arbeitspapiere, gemeinsame Berichte mit Akademikern und anderen forschenden Organisationen.

ILO Datenbanken

  1. ILO Datenbanken zu Arbeitsstandards und ihrer Umsetzung

    Textbasierte Datenbanken geben Überblicke über Gesetze implementiert durch die ILO Mitgliedsstaaten.

  2. ILO Daten Portal

    Der Zugang zu den arbeitsmarktbezogenen ILO Daten könnte einfacher nicht sein. Die Daten können auf verschiedene Weisen direkt von der ILO Website bezogen werden – ohne vorherige Anmeldung oder Registrierung.