Themen



Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen wurde im Jahr 2015 einstimmig angenommen und umfasst die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Dimensionen der Nachhaltigkeit. Sie benennt 17 universell gültige nachhaltige Entwicklungsziele  (Sustainable Development Goals, SDG's) und verpflichtet die internationalen Gemeinschaft zur Bewältigung  vielfältiger Herausforderungen: von der Beseitigung des weltweiten Hungers, über Gesundheit und Wohlergehen für alle Menschen, Bildung, soziale Sicherheit bis zum Klimaschutz. Im Entwicklungsziel Nr. 8 heiße es  "nachhaltiges, integratives  Wirtschaftswachstum, Voll- und Produktivbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle zu fördern“.


  1. Sozialer Basisschutz

    Die ILO fördert und unterstützt Konzeption und  Aufbau von sozialem Basisschutz für alle Menschen.

  2. Abeitsschutz und Arbeitssicherheit

    Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz sind Menschenrechte und das Fundament für nachhaltige Entwicklung.

  3. Globale Lieferketten

    „Globale Lieferketten – globale Verantwortung“: Lesen Sie, was die ILO zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in internationalen Wertschöpfungsketten tut.

  4. Kinderarbeit

    Die ILO nimmt eine Führungsrolle bei den weltweiten Bemühungen zur Abschaffung aller Formen der Kinderarbeit bis 2025 ein: im ILO Programm IPEC+, in der globalen Partnerschaft der Allianz 8.7 und vielen weiteren Initiativen.

  5. Zwangsarbeit

    Im Jahr 2016 befanden sich nach ILO-Schätzungen 40,3 Millionen Menschen in moderner Sklaverei. Der Kampf für die Abschaffung von Sklaverei und Schuldknechtschaft gehört zu den Kernaufgaben der ILO.

  6. Green Jobs

    Die Green Jobs Initiative fördert grüne Arbeitsplätze und nachhaltiges Wirtschaftswachstum und berät Staaten beim Übergang in eine kohlenstoffarme und nachhaltige Zukunft.

  7. Zukunft der Arbeit

    Wir denken bei diesem Stichwort nicht nur an technologischen Fortschritt, sondern auch an die soziale Dimension. Erfahren Sie mehr über die ILO-Jahrhundertinitiative zur Zukunft der Arbeit.

  8. Frauen in der Arbeitswelt

    Die ILO hat sich der Aufgabe verpflichtet, die Arbeitsbedingungen von Frauen zu überprüfen und zu verbessern. Dabei werden konkrete Schritte definiert, um Chancengleichheit in der Arbeitswelt zu verwirklichen. 

  9. Migration

    Wer sein Land verlässt - egal aus welchen Gründen - braucht zum Aufbau einer neuen Existenz früher oder später Arbeit. Nicht überall treffen Migrantinnen und Migranten auf faire Arbeitsbedingunen.

  10. Vision Zero Fund

    Der Vision Zero Fund (VZF) bringt Regierungen, Arbeitgeber- und Arbeitnehmerorganisationen, Unternehmen und andere Stakeholder unter der Federführung der ILO zusammen, um gemeinsam arbeitsbedingte Unfälle, Verletzungen und Krankheiten in globalen Lieferketten zu verhindern.