GB.350/INS/6

Folgemaßnahmen zu dem Beschluss, über die Modalitäten der Arbeitsgruppe für den erneuerten Gesellschaftsvertrag für „Unsere gemeinsame Agenda“ Bericht zu erstatten

Diese Vorlage enthält den vom Verwaltungsrat auf seiner 349. Tagung (Oktober–November 2023) angeforderten Bericht über die Modalitäten der Arbeitsgruppe für den erneuerten Gesellschaftsvertrag für „Unsere gemeinsame Agenda“, die vom Verwaltungsrat auf der genannten Tagung eingesetzt wurde, um einen dreigliedrigen Beitrag für den Weltsozialgipfel 2025 auszuarbeiten. Die Vorlage wurde im Anschluss an dreigliedrige Konsultationen, die im Januar 2024 stattfanden, erstellt und enthält Vorschläge für die Zusammensetzung, das Mandat und den Fahrplan der Arbeitsgruppe. Zudem werden fünf Bausteine aufgezeigt, die bei der Ausarbeitung des dreigliedrigen Beitrags als Informationsgrundlage dienen sollen. Der Verwaltungsrat wird gebeten, die Modalitäten der Arbeitsgruppe, einschließlich ihrer Zusammensetzung, ihres Mandats und ihres Fahrplans, festzulegen, zu beschließen, einen den dreigliedrigen Beitrag für den Weltsozialgipfel 2025 betreffenden Gegenstand in die Tagesordnung der 113. Tagung (2025) der Internationalen Arbeitskonferenz aufzunehmen und den Generaldirektor zu ersuchen, die erforderlichen Vorkehrungen für die Umsetzung des Fahrplans zu treffen und seine Auffassungen zum erneuerten Gesellschaftsvertrag für „Unsere gemeinsame Agenda“ zu berücksichtigen (siehe den Beschlussentwurf in Absatz 25).