Presse und Nachrichten

Januar 2011

  1. Arbeitslosigkeit bleibt weltweit auf Rekordhoch – trotz Konjunkturaufschwung

    25. Januar 2011

    Neuer ILO-Bericht zu globalen Beschäftigungstrends im Vorfeld des Weltwirtschaftsforums Davos veröffentlicht

Dezember 2010

  1. Neuer globaler Lohnbericht der ILO zeigt Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise auf Löhne und Gehälter

    15. Dezember 2010

    Deutschlandbild insgesamt und dank Kurzarbeitsmodell positiv – trotz auseinander klaffender Wirtschafts- und Lohnentwicklung

November 2010

  1. ILO: G20 muss Schaffung von Arbeitsplätzen ins Zentrum rücken

    9. November 2010

    Neuer ILO-Bericht im Vorfeld des Gipfels in Seoul zeigt anhaltendes Arbeitsplatzdefizit

August 2010

  1. Krise trifft jugendliche Arbeitnehmer am härtesten

    11. August 2010

    Zum Beginn des Internationalen Jahrs der Jugend veröffentlicht die ILO einen neuen Bericht über globale Trends der Beschäftigung von Jugendlichen

Juli 2010

  1. Deutschland ratifiziert neues ILO-Übereinkommen zum Arbeitsschutz

    23. Juli 2010

    ILO-Übereinkommen 187 über den Förderungsrahmen für den Arbeitsschutz stellt allgemeine Grundsätze einer nationalen Arbeitsschutzpolitik auf

Juni 2010

  1. Beschäftigung in den Mittelpunkt der Krisenbekämpfung stellen

    19. Juni 2010

    Appell der Internationalen Arbeitskonferenz im Vorfeld des G20-Gipfels

  2. Neuer ILO-Arbeitsstandard über HIV/AIDS am Arbeitsplatz

    17. Juni 2010

    Internationale Arbeitskonferenz verabschiedet Empfehlung

Mai 2010

  1. © Leon Neal / AFP 2022

    Beschäftigungspolitik in Zeiten der Krise

    11. Mai 2010

    Konferenz der Friedrich-Ebert-Stiftung und der ILO diskutierte über Wege aus der Beschäftigungskrise

  2. Neuer ILO-Bericht zur Kinderarbeit

    8. Mai 2010

    Rückgang der Kinderarbeit verlangsamt sich. ILO ruft zu zusätzlichen Anstrengungen auf, um Ziele noch zu erreichen.

April 2010

  1. Neue Herausforderungen für den Arbeitsschutz

    28. April 2010

    ILO stellt neue Broschüre zum Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz am 28. April vor