Presse und Nachrichten

Oktober 2021

  1. © C. Morillo 2022

    Neue ILO-Online-Datenbank Beschäftigungspolitiken und -strategien zur Förderung eines integrativen, beschäftigungsintensiven Aufschwungs

    22. Oktober 2021

    Employment Policy Gateway dient als weltweite Referenz und Informationsquelle für nationale Beschäftigungspolitiken und Strategien zur Förderung der Jugendbeschäftigung

  2. © Scottish Government 2022

    Zahl der Arbeitsplätze im Bereich der erneuerbaren Energien erreicht weltweit 12 Millionen

    22. Oktober 2021

    Im Vorfeld der COP26 unterstreicht ein Bericht von IRENA und ILO das Beschäftigungspotenzial infolge einer ehrgeizigen Klimastrategie und fordert umfassende Maßnahmen zur Unterstützung eines gerechten Übergangs zu einer grüneren Zukunft.

  3. Die Bundesrepublik Deutschland ratifiziert ILO Übereinkommen zum Mutterschutz

    7. Oktober 2021

    Die Bundesregierung, vertreten durch die Parlamentarische Staatssekretärin Gerstin Griese aus dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales, hat am 30. September die Ratifikationsurkunde von Übereinkommen 183 zum Mutterschutz an ILO Generaldirektor Guy Ryder in Beisein der Vertretungen von BDA und DGB übergeben.

September 2021

  1. © Dren Pozhegu 2022

    WHO und ILO: Fast 2 Millionen Menschen sterben jährlich an arbeitsbedingten Krankheiten

    17. September 2021

    Arbeitsbedingte Krankheiten und Verletzungen waren im Jahr 2016 für den Tod von 1,9 Millionen Menschen verantwortlich, so die ersten gemeinsamen Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO)

  2. © Tim Shields 2022

    ILO-Bericht: Mehr als vier Milliarden Menschen leben ohne Sozialschutz

    1. September 2021

    Die COVID-19-Pandemie verschärft das Gefälle im Sozialschutz zwischen Ländern mit hohem und niedrigem Einkommensniveau.

August 2021

  1. Digitale Arbeitsplattformen bieten jungen Geflüchteten einen möglichen Weg zu menschenwürdiger Arbeit

    12. August 2021

    Digitale Arbeitsplattformen haben das Potenzial, die Art und Weise, wie junge Geflüchtete ihren Lebensunterhalt verdienen, zu verändern. Es sind jedoch koordinierte Maßnahmen erforderlich, um ihnen den Zugang zur Gig-Economy und zu menschenwürdigen digitalen Arbeitsplätzen zu erleichtern.

  2. Unternehmen haben Mühe, sich von der Explosion in Beirut zu erholen

    10. August 2021

    Ein Jahr nach der Explosion, die weite Teile von Beirut verwüstete, arbeitet die ILO daran, den von der Explosion betroffenen Kleinunternehmen in der libanesischen Hauptstadt zu helfen. Viele von ihnen kämpften aufgrund der COVID-19-Infektionsschutzmaßnahmen und der anhaltenden wirtschaftlichen und politischen Krise im Land bereits ums Überleben.

Juli 2021

  1. © A. Gromico / ILO 2022

    Frauen finden im Vergleich zu Männern weniger Beschäftigungsmöglichkeiten

    20. Juli 2021

    Ein neues Kurzdossier zeigt, dass die unverhältnismäßig hohen Arbeitsplatz- und Einkommensverluste, die Frauen während der Pandemie erlitten haben, auch in naher Zukunft anhalten werden.

Juni 2021

  1. Globale Arbeitsmigration steigt um fünf Millionen auf 169 Millionen

    30. Juni 2021

    Die Zahl internationaler Arbeitsmigrantinnen und Migranten ist weltweit auf 169 Millionen gestiegen, ein Anstieg von drei Prozent seit 2017, so die neuesten Schätzungen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO)

  2. Deutschland ratifiziert ILO-Konvention zum Schutz der Rechte indigener Völker - ein starkes Signal der Solidarität

    25. Juni 2021

    Deutschland hat die Ratifizierungsurkunde der Konvention über indigene und in Stämmen lebende Völker von 1989 (Nr. 169) bei der ILO hinterlegt.