Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz 2018

Generation Safe and Healthy

In diesem Jahr stellt die ILO den Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz unter denselben Schwerpunkt wie den Welttag gegen Kinderarbeit. Junge Menschen stehen im Mittelpunkt.

Nachricht | 25. April 2018



Ziel der gemeinsamen Kampagne ist es, die Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz für junge Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu verbessern und Kinderarbeit abzuschaffen.

Damit unterstützt die Kampagne die Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsagenda: „Sichere Arbeitsumgebungen für alle Arbeitnehmer bis 2030“ (Ziel 8.8) „Beendigung jeder Form der Kinderarbeit bis 2025“ (Ziel 8.7).
Beide Ziele dienen dem Wohl der nächsten Generation der globalen Erwerbsbevölkerung, beide Ziele können nur durch aufeinander abgestimmte und integrierte Ansätze erreicht werden.

Die Präventionskultur für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz muss gefördert werden. Kinderarbeit in allen Formen muss der Vergangenheit angehören.

541 Millionen junger Arbeitnehmerinnen und Arbeitsnehmer (15-24 Jahre) – davon arbeiten 37 Millionen Kinder in gefährlicher Arbeit – machen mehr als 15 Prozent der globalen Erwerbsbevölkerung aus. Sie leiden um bis zu 40 Prozent häufiger unter Berufskrankheiten als erwachsene Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer (ab 25 Jahre).

Viele Faktoren erhöhen die Vulnerabilität junger Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer für Arbeitsrisiken: Der körperlicher und psychischer Entwicklungsstand, mangelnde Arbeitserfahrung und Ausbildung, begrenzte Aufmerksamkeit für Arbeitsrisiken und ein Mangel an Verhandlungsmacht und damit die Gefahr, gefährliche Aufgaben zu übernehmen oder schlechte Arbeitsbedingungen zu akzeptieren.

Der Welttag für Arbeitssicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2018 lenkt die Aufmerksamkeit darauf und unterstreicht die Bedeutung, diese Herausforderungen anzugehen und Sicherheit und Gesundheit für junge Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wirksam zu verbessern. Neben der Förderung menschenwürdiger Arbeit für junge Menschen gilt es zugleich, allen Formen von Kinderarbeit den Kampf anzusagen.