Veranstaltungen

Oktober 2017

  1. 10. Regionaltreffen Europa und Zentralasien

    2 - 5 Oktober 2017

    Das Regionaltreffen Europa und Zentralasien der ILO vereint alle vier Jahre Regierungs-, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretungen der 51 Länder der Region. Ziel ist der Austausch über wirtschaftliche und soziale Fragen in der Region sowie der Festsetzung von Schwerpunkten. Im Zentrum standen Follow-up-Diskussionen zum letzten Regionaltreffen in Oslo und die Zukunft der Arbeit.

September 2017

  1. © Frank Ott, DGB 2017

    ILO-DGB-Rechtsschutzkonferenz

    28 September 2017

    Der Deutsche Gewerkschafsbund (DGB) und die ILO-Repräsentanz Deutschland luden zu einer eintägigen Veranstaltung in das Berliner ILO-Büro ein. Im Mittelpunkt der Tagung standen die ILO-Übereinkommen und ihre Bedeutung für das deutsche Arbeitsrecht.

  2. Interview zum SDG 8: Nachhaltiges Wirtschaftswachstum und menschwürdige Arbeit für alle

    17 September 2017

    Mit den 2015 beschlossenen Sustainable Development Goals (SDGs) wollen die Vereinten Nationen neuen Schwung in die internationalen Bemühungen um eine nachhaltige Entwicklung bringen. Das Projekt „Geborgte Zukunft“ der „Arbeit und Leben Thüringen DGB/VHS“ will die SDGs bekannter machen mit Interviews von globalen, regionalen und lokalen Akteuren.

  3. 21. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2017

    3 - 6 September 2017

    Arbeitsbedingte tödliche Verletzungen und Krankheiten haben sich von 2,3 Millionen auf 2,78 Millionen pro Jahr erhöht. Dies zeigen neuen Daten einer Studie der ILO in Zusammenarbeit mit Finnland, Singapur, der Europäischen Union und der International Commission on Occupational Health, die auf dem Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in Singapur vorgestellt wurde.

August 2017

  1. Mentoring-Programm – Uni Potsdam

    30 August 2017

    Die ILO-Vertretung in Deutschland lud angehende Juristinnen des Mentoring-Programms JurMEP der Universität Potsdam ein, sich über die Arbeit der ILO zu informieren.

  2. Equal Pay International Coalition

    23 August 2017

    Im Kontext der 72. UN-Generalversammlung wurde in New York die Equal Pay International Coalition (EPIC) gegründet – eine Initiative der ILO in Zusammenarbeit mit UN Women und der OECD. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hatte im Vorfeld zu einem Key-Stakeholder-Meeting eingeladen, um über Aufgaben und Governance-Struktur von EPIC zu beraten.

  3. Global Commission on the Future of Work

    21 August 2017

    Die Global Commission on the Future of Work bei der ILO nimmt ihre Arbeit auf. Das von der ILO benannte, hochrangig besetzte internationale Gremium wird in den nächsten eineinhalb Jahren wichtigen Input für die Jahrhundertinitiative liefern. Ziel ist es, neue Ansätze für eine sich rapide ändernde Arbeitswelt zu erarbeiten.

Juli 2017

  1. ILO Deutschland beim Internationalen Symposium von UN Women (Nationales Komitee Deutschland) zur wirtschaftlichen Stärkung von Frauen

    6 Juli 2017

    Das Nationale Komitee von UN WOMEN e.V. lud am 6. Juli 2017 zu einem Internationalen Symposium zum Thema „Frauen in einer sich verändernden Arbeitswelt“ ein.

  2. 5. ILO- Konferenz „Regulating for Decent Work“ in Genf

    3 - 5 Juli 2017

    Drei Tage Konferenz zum Thema Zukunft der Arbeit. Über 400 Teilnehmer aus mehr als 60 Ländern kamen nach Genf, um über neueste Forschungserkenntnisse zu diskutieren.

Juni 2017

  1. ILO beim Global Forum on Migration and Development

    28 - 30 Juni 2017

    In diesem Jahr fand das 10. Treffen des Global Forum on Migration and Development (GFMD) vom 28. bis 30. Juni 2017 unter dem Ko-Vorsitz Deutschlands und Marokkos auf Ministerebene in Berlin statt. Guy Ryder, Generaldirektor der ILO, sprach über die Herausforderungen von Migration für die Arbeitswelt und über konkrete Lösungsansätze.

  2. Alliance 8.7 Supply Chain Action - Group Strategic Workshop in Berlin

    21 Juni 2017

    Am 21. Juni 2017 kamen in Berlin Vertreter von Regierungen, Sozialpartnern und Zivilgesellschaft zusammen, um über die nächsten Schritte der im Februar 2017 in Wilton Park, Großbritannien, ins Leben gerufene Alliance 8.7 Supply Chain Action zu beraten. Ziel der Arbeitsgruppe ist die Umsetzung des Entwicklungsziels 8.7 der 2030 Agenda zur Beseitigung von Kinder- und Zwangsarbeit. Ausgerichtet wurde der Workshop von der ILO gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

  3. Welttag gegen Kinderarbeit

    12 Juni 2017

    Am 12. Juni jährte sich der Welttag gegen Kinderarbeit. Die Staatengemeinschaft hat sich dazu verpflichtet, alle Formen der Kinderarbeit bis 2025 zu beseitigen, festgeschrieben im Entwicklungsziel 8.7 der Nachhaltigen Entwicklungsagenda 2030 der Vereinten Nationen. Die diesjährige ILO-Kampagne konzentrierte sich auf die Auswirkungen von Konflikten und Katastrophen auf Kinderarbeit.

  4. ILO auf dem Youth20 Summit

    1 - 8 Juni 2017

    Vom 1. bis zum 8. Juni kamen mehr als 70 junge Erwachsene aus den G20 Staaten zum Youth 20 Dialogue in Berlin zusammen, um ihre Ideen für die Gestaltung der Welt zu formulieren. Malte Drewes, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der ILO Vertretung in Deutschland, nahm an der Expertenrunde teil und informierte zum Thema Beschäftigung und die Zukunft der Arbeit.

Mai 2017

  1. ILO auf dem Labour20 Summit

    15 - 17 Mai 2017

    Vom 15. bis 17. Mai fand der Labour20-Dialogprozess in Berlin statt. Unter dem Motto „Eine vernetzte Welt gestalten“ diskutierten Vertreterinnen und Vertreter von Gewerkschaften, Arbeitnehmerverbänden und Internationalen Organisationen der G20-Mitgliedsstaaten über Wachstum und Beschäftigung, faire Einkommensverteilung und die Verantwortung der Unternehmen entlang der Lieferketten

  2. ILO bei den Jugendpolitiktagen 2017

    5 Mai 2017

    Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend kommen jedes Jahr 450 Jugendliche im Alter zwischen 16 und 27 Jahren in Berlin zusammen, um sich über politische und gesellschaftliche Themen auszutauschen. Malte Drewes, Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der ILO-Vertretung in Deutschland, skizzierte die aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen für Politik und Gesellschaft bezüglich der sozialverträglichen Gestaltung der Zukunft der Arbeit.

April 2017

  1. ILO auf dem Women20 Summit

    26 April 2017

    Im Kontext der G20-Präsidentschaft war der Women20 Summit aufgrund seiner prominenten Besetzung mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, IWF-Chefin Christine Lagarde, Königin Máxima der Niederlande und Sonderbeauftragte des UN-Generalsekretärs für finanzielle Inklusion und Entwicklung, der Vorsitzenden der Bank of America Anne Finucane, der kanadischen Außenministerin Chrystia Freeland, der „First Daughter“ und Beraterin des Präsidenten der Vereinigten Staaten Ivanka Trump, der Vorsitzenden der Geschäftsführung der TRUMPF GmbH Nicola Leibinger-Kammüller und Mitbegründerin BRCK Juliana Rotich von großer öffentlicher Bedeutung.

  2. ILO hält Vortrag an der Akademie Loccum

    6 April 2017

    In der Evangelischen Akademie Loccum kamen am 5. und 6. April 2017 führende Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik und Verbänden zusammen, um gemeinsam über neue Formen der Arbeit – hybride Arbeitsformen, Cloudworking – und deren soziale Absicherung zu beraten.

März 2017

  1. © BPW Germany 2017

    Equal Pay Day 2017

    18 März 2017

    Gleicher Lohn für gleiche Arbeit gehört zu den Kernarbeitsnormen der ILO. Doch obwohl bis heute 173 Staaten die Norm ratifiziert haben, ist Lohnungleichheit zwischen Frauen und Männern noch immer ein großes Problem, auch in Deutschland. Auf dem Equal Pay Day-Kongress in Berlin hat die ILO ihre Maßnahmen für mehr Lohngerechtigkeit vorgestellt.

  2. TRIPEX - Austausch mit Bangladesch zum sozialen Dialog

    9 März 2017

    Im Rahmen des tripartiten Austausches mit Bangladesch, an dem auch die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) beteiligt ist, hat Anfang März erneut eine Delegation aus Bangladesch an Schulungen zum sozialen Dialog in Deutschland teilgenommen. Gemeinsam mit Regierungs-, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreterinnen und -vertretern ging es vor allem um den Aufbau einer Unfallversicherung in dem südasiatischen Land.

Februar 2017

  1. ILO-BDA-Konferenz zu menschenwürdiger Arbeit in der unternehmerischen Praxis

    24 Februar 2017

    Welche internationalen Kernarbeitsnormen gibt es und wie wirken sich diese konkret im Alltag von Unternehmen aus? Antworten auf diese Fragen hat die ILO in einem gemeinsamen Seminar mit der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände Ende Februar in Berlin gegeben.