Veranstaltungen

Februar 2018

  1. ILO diskutiert zur Zukunft der Arbeitsversicherung in der Bertelsmann Repräsentanz

    28 Februar 2018

    Unter dem Titel „Arbeitsversicherung: Sicherheit und Flexibilität in unsicheren Zeiten?“ veranstaltete die Bertelsmann Stiftung ein Kolloquium in ihrer Reihe „Zukunft Soziale Marktwirtschaft“. Für die ILO sprach dabei Dr. Annette Niederfranke, Direktorin der ILO Deutschland.

  2. ILO beim Deutsch-Kolumbianischen Dialog im Bundesministerium für Arbeit und Soziales

    19 Februar 2018

    Auf Einladung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) hat die ILO am Deutsch-Kolumbianischen Dialog in Berlin teilgenommen. Neben dem Blick auf die Menschen- und Arbeitsrechte in Kolumbien ging es um die Frage eines möglichen OECD-Beitritts des Landes.

  3. ILO zu Gast beim ILO-Arbeitskreis der BDA

    7 Februar 2018

    Auf Einladung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) hat Peter Rademaker, ILO-Koordinator für internationale Partnerschaft und Projektzusammenarbeit, am 7. Februar im Rahmen des BDA-ILO-Arbeitskreises über die Formen der internationalen Projektzusammenarbeit informiert. Ein besonderer Schwerpunkt lag auf der Entwicklungszusammenarbeit im Kontext globaler Lieferketten sowie auf der Zusammenarbeit mit dem Privatsektor im Rahmen von Public-Private-Partnerships.

  4. EPIC-Launch in der Region Asien und Pazifik

    1 Februar 2018

    Auch in der Region „Asien und Pazifik“ ist der Startschuss für EPIC gefallen – im Rahmen der Konferenz „Women and the Future of Work in Asia and the Pacific”. Als besondere Herausforderung in der Region wurde hier vor allem die Arbeit von Frauen im informellen Sektor ausgemacht. EPIC soll auch hier dazu beitragen, gleiches Entgelt für gleiche und gleichwertige Arbeit zu erreichen.

Januar 2018

  1. EPIC-Launch in der Region Lateinamerika und Karibik

    29 Januar 2018

    Am 29. Januar 2018 fiel der Startschuss für die Equal Pay International Coalition (EPIC) in der Region „Lateinamerika und Karibik“. Panamas Präsident Juan Carlos Varela unterstützte durch seine Teilnahme die Initiative. EPIC soll in der Region zur Reduzierung des Lohngefälles zwischen Frauen und Männern beitragen. Derzeit liegt der Lohnunterschied hier bei 15 Prozent.

  2. Exkursion: Studierende der TU Braunschweig bei der ILO

    26 Januar 2018

    Am 26. Januar 2018 waren Studierende des Studiengangs „Internationale Beziehungen“ der Technischen Universität Braunschweig zu Gast bei der ILO, um sich über die Internationalen Arbeitsnormen, die Struktur und die Projekte der Entwicklungszusammenarbeit zu informieren. Die Studierenden unter der Leitung von Prof. Dr. Anja P. Jakobi hatten einen intensiven Austausch mit Dr. Annette Niederfranke, Direktorin der ILO Deutschland.

November 2017

  1. ILO auf der KAS-Konferenz „Arbeiten 1.0: Neue Impulse für die Arbeitsmarktpolitik“

    22 - 24 November 2017

    Digitalisierung und Globalisierung wälzen weltweit die Arbeitsmärkte um – mit Folgen für die Arbeitsplätze und sozialen Sicherungssysteme. Unter Beteiligung der ILO wurde auf einer Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung über die Auswirkungen und Gestaltungsmöglichkeiten diskutiert.

  2. IV. Globale Konferenz zur nachhaltigen Abschaffung von Kinderarbeit

    14 - 16 November 2017

    Wirtschaft, Zivilgesellschaft und hochrangige Regierungsvertreterinnen und -vertreter haben auf der von der ILO organisierten globalen Konferenz nach Lösungen zur Beseitigung der Kinderarbeit gesucht. In einer gemeinsamen Deklaration sowie zahlreichen Selbstverpflichtungen haben Regierungen und Sozialpartner konkrete Schritte zugesagt.

  3. ILO-Vortrag für Stipendiaten der Hans-Böckler-Stiftung

    9 November 2017

    Anhand eines Impulsvortrags zum Thema globale Lieferketten durch die ILO-Deutschland-Direktorin Dr. Annette Niederfranke haben die Stipendiatinnen und Stipendiaten der Hans-Böckler-Stiftung im Fach Wirtschaftsingenieurwesen einen tieferen Einblick in die Arbeit der ILO gewonnen. Dabei ging es auch um die aktuellen Arbeitsschwerpunkte im Nachgang von G20.

  4. ILO-Vortrag beim Auftaktforum „Transparenz gewinnt“ zum Equal Pay Day 2018

    9 November 2017

    Anlässlich des Equal Pay Day 2017 fand im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ein hochkarätig besetztes Auftaktforum statt. Mit dabei: die ILO Deutschland. Direktorin Dr. Annette Niederfranke erläuterte in ihrem Impulsvortrag die wichtige Rolle der Internationalen Arbeitsorganisation beim Kampf für die Entgeltgleichheit.

Oktober 2017

  1. DEKRA Award 2017

    24 Oktober 2017

    Mit einer einfachen wie intelligenten Idee ist es der Caverion Deutschland GmbH, einem Gebäudetechnik-Unternehmen, gelungen, die Zahl ihrer Leiterunfälle auf null zu senken. In ihrer Laudatio machte Dr. Annette Niederfranke, Direktorin der ILO Deutschland, deutlich, warum die Firma damit einen DEKRA Award gewann.

  2. © copyright Messe Düsseldorf 2018

    Internationale Konferenz der ILO auf der A+A

    17 - 20 Oktober 2017

    Auch in diesem Jahr hat die ILO im Rahmen der A+A, der weltgrößten Messe zu Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit, eine begleitende Tagung zum Thema veranstaltet, bei der Vertreterinnen und Vertreter von Regierung, Unternehmen, Gewerkschaften und Wissenschaft debattierten.

  3. Ukrainische Delegation zum Thema „Putting Gender Equality Policy into Practice“

    11 Oktober 2017

    Geschlechtergerechtigkeit in der Arbeitswelt und Fragen der Entgeltgleichheit standen im Fokus einer halbtägigen Veranstaltung mit einer Delegation aus der Ukraine in der ILO-Vertretung in Berlin. Ebenfalls interessant für die Gäste: der Aufbau der deutschen Sozialversicherung.

  4. 10. Regionaltreffen Europa und Zentralasien

    2 - 5 Oktober 2017

    Das Regionaltreffen Europa und Zentralasien der ILO vereint alle vier Jahre Regierungs-, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretungen der 51 Länder der Region. Ziel ist der Austausch über wirtschaftliche und soziale Fragen in der Region sowie der Festsetzung von Schwerpunkten. Im Zentrum standen Follow-up-Diskussionen zum letzten Regionaltreffen in Oslo und die Zukunft der Arbeit.

September 2017

  1. © Frank Ott, DGB 2018

    ILO-DGB-Rechtsschutzkonferenz

    28 September 2017

    Der Deutsche Gewerkschafsbund (DGB) und die ILO-Repräsentanz Deutschland luden zu einer eintägigen Veranstaltung in das Berliner ILO-Büro ein. Im Mittelpunkt der Tagung standen die ILO-Übereinkommen und ihre Bedeutung für das deutsche Arbeitsrecht.

  2. Interview zum SDG 8: Nachhaltiges Wirtschaftswachstum und menschwürdige Arbeit für alle

    17 September 2017

    Mit den 2015 beschlossenen Sustainable Development Goals (SDGs) wollen die Vereinten Nationen neuen Schwung in die internationalen Bemühungen um eine nachhaltige Entwicklung bringen. Das Projekt „Geborgte Zukunft“ der „Arbeit und Leben Thüringen DGB/VHS“ will die SDGs bekannter machen mit Interviews von globalen, regionalen und lokalen Akteuren.

  3. 21. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2017

    3 - 6 September 2017

    Arbeitsbedingte tödliche Verletzungen und Krankheiten haben sich von 2,3 Millionen auf 2,78 Millionen pro Jahr erhöht. Dies zeigen neuen Daten einer Studie der ILO in Zusammenarbeit mit Finnland, Singapur, der Europäischen Union und der International Commission on Occupational Health, die auf dem Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in Singapur vorgestellt wurde.

August 2017

  1. Mentoring-Programm – Uni Potsdam

    30 August 2017

    Die ILO-Vertretung in Deutschland lud angehende Juristinnen des Mentoring-Programms JurMEP der Universität Potsdam ein, sich über die Arbeit der ILO zu informieren.

  2. Equal Pay International Coalition

    23 August 2017

    Im Kontext der 72. UN-Generalversammlung wurde in New York die Equal Pay International Coalition (EPIC) gegründet – eine Initiative der ILO in Zusammenarbeit mit UN Women und der OECD. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hatte im Vorfeld zu einem Key-Stakeholder-Meeting eingeladen, um über Aufgaben und Governance-Struktur von EPIC zu beraten.

  3. Global Commission on the Future of Work

    21 August 2017

    Die Global Commission on the Future of Work bei der ILO nimmt ihre Arbeit auf. Das von der ILO benannte, hochrangig besetzte internationale Gremium wird in den nächsten eineinhalb Jahren wichtigen Input für die Jahrhundertinitiative liefern. Ziel ist es, neue Ansätze für eine sich rapide ändernde Arbeitswelt zu erarbeiten.