ILO-Vortrag für Stipendiaten der Hans-Böckler-Stiftung

Anhand eines Impulsvortrags zum Thema globale Lieferketten durch die ILO-Deutschland-Direktorin Dr. Annette Niederfranke haben die Stipendiatinnen und Stipendiaten der Hans-Böckler-Stiftung im Fach Wirtschaftsingenieurwesen einen tieferen Einblick in die Arbeit der ILO gewonnen. Dabei ging es auch um die aktuellen Arbeitsschwerpunkte im Nachgang von G20.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten der Hans-Böckler-Stiftung im Fach Wirtschaftsingenieurwesen haben sich auf ihrem Jahrestreffen neben wirtschaftswissenschaftlichen Fragen auch gesellschaftspolitischen Themen zugewandt. Frau Dr. Annette Niederfranke lieferte als Direktorin der ILO Deutschland einen Impuls zum Thema „Global Supply Chain Management: Entwicklung, Nachhaltigkeit und soziale Standards“. In der anschließenden Diskussion wurden die Arbeitsschwerpunkte der ILO im engeren Sinne beleuchtet, aber auch die multilateralen Beschlüsse im Kontext der G20-Beratungen und Beschlüsse. Im Rahmen einer Studienreise nach Asien wollen die Stipendiaten das Thema weiter vertiefen und auch die praktische Arbeit der ILO näher kennenlernen.