Presse und Nachrichten

November 2012

  1. ILO nennt fünf Länder wegen ernsthafter Verletzung des Rechts auf Vereinigungsfreiheit

    16. November 2012

    Der ILO-Ausschuss für Vereinigungsfreiheit hat bei fünf von 32 Ländern dringliche und schwerwiegende Fälle der Verletzung der Vereinigungsfreiheit, der Kollektivverhandlungen und des sozialen Dialogs beanstandet.

  2. Die grundlegenden Rechte bei der Arbeit müssen in Griechenland wieder respektiert werden

    16. November 2012

    In seiner Novembersitzung stellte der ILO-Ausschuss für Vereinigungsfreiheit bei der Durchführung der beschlossenen Sparmaßnahmen in Griechenland ein tiefgreifendes Defizit des sozialen Dialogs der Sozialpartner fest.

Oktober 2012

  1. Gemeinsame Presseerklärung der Bundeskanzlerin und der Vertreter der Wirtschafts- und Handelsorganisationen

    30. Oktober 2012

    Treffen bei Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Guy Ryder (ILO), Christine Lagarde (IWF), Angel Gurría (OECD), Pascal Lamy (WTO) und Jim Yong Kim (Weltbank) im Kanzleramt

  2. Krise kostete mindestens 30 Millionen Jobs

    12. Oktober 2012

    ILO-Generaldirektor Guy Ryder ruft Industrie- und Schwellenländer zu gemeinsamen Maßnahmen gegen die Beschäftigungskrise auf

September 2012

  1. ILO-Chef Ryder warnt vor Polarisierungsgefahr in der EU

    14. September 2012

    Ohne entschiedenes Handeln droht der EU nach Einschätzung der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) die soziale Spaltung. Es könne dann zu einer Polarisierung zwischen staatlichen Musterschülern wie Deutschland und anderen Ländern wie dem krisengeschüttelten Griechenland kommen, so Guy Ryder, in einem Interview mit dpa Insight EU Anfang September 2012 in Brüssel.

  2. Weltweite Jugendarbeitslosigkeit steigt noch weiter an

    4. September 2012

    Arbeitslosenraten unter jungen Menschen werden sich weltweit noch verschlechtern, da die Auswirkungen der Eurokrise nicht nur die Industrieländer, sondern auch die Schwellenländer betreffen.

August 2012

  1. ILO-Generaldirektor Juan Somavia zum Internationalen Tag der Indigenen Völker am 9. August

    9. August 2012

    Dieses Motto erinnert uns daran, dass die Beteiligung von indigenen und stammesähnlichen Bevölkerungsgruppen am öffentlichen Diskurs unentbehrlich ist für die Gestaltung ihrer Zukunft. Dass viele von ihnen in großer Bedrängnis leben, bezeugt die Dringlichkeit dieses Anliegens.

Juli 2012

  1. Eine beschäftigungsintensive Wachstumsstrategie für Europas

    11. Juli 2012

    17,4 Millionen Menschen in der Eurozone sind derzeit ohne Arbeit. Wenn die Politik nicht gegensteuert, könnten es in vier Jahren schon fast 22 Millionen sein. In einem neuen Bericht über die Beschäftigungskrise in der Eurozone warnt das Institut für Arbeitsstudien der Internationale Arbeitsorganisation, dass davon alle Mitglieder der Währungsunion betroffen wären, auch diejenigen in einer derzeit noch relativ guten arbeitsmarktpolitischen Lage.

  2. 880.000 Zwangsarbeiter in der EU

    10. Juli 2012

    In den EU-Mitgliedstaaten sind rund 880.000 Menschen von Zwangsarbeit betroffen. Das sind fast zwei von 1000 Personen. So lautet das Ergebnis von erstmals vorgenommenen Erhebungen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) für die Europäische Union.

Juni 2012

  1. Soziale Sicherheit für alle

    15. Juni 2012

    Die Internationale Arbeitskonferenz, die Vollversammlung der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), hat auf ihrer diesjährigen Tagung in Genf eine Empfehlung über sozialen Basisschutz auf nationaler Ebene verabschiedet. Hausangestellte ratifiziert