Internationale Arbeitsorganisation - Vertretung in Deutschland


© alles-schlumpf
Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Hauptsitz in Genf. Sie ist zuständig für die Formulierung und Durchsetzung internationaler Arbeits- und Sozialstandards. Die weltweit geltenden Mindeststandards sollen die Rechte bei der Arbeit und damit menschenwürdige Arbeit für alle Menschen auf der Welt sicherstellen.

ILO in G20

Die alljährlichen Treffen der G20 Industrie- und Schwellenländer stärken das Vertrauen und fördern einen umfangreichen fachlichen Austausch.

Welch wichtige Rolle der ILO in diesem Prozess zukommt sowie aktuelle Neuigkeiten erfahren Sie auf unserer G20-Sonderseite.

Aktuelles

  1. Generation Safe and Healthy

    25. April 2018

    In diesem Jahr stellt die ILO den Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz unter denselben Schwerpunkt wie den Welttag gegen Kinderarbeit. Junge Menschen stehen im Mittelpunkt.

  2. © S. Samanian / ABADE Programme 2018

    ILO: Weltweit ist der Frauenanteil am Arbeitsleben immer noch zu gering

    8. März 2018

    Trotz deutlicher Fortschritte in den letzten 20 Jahren zeigen aktuelle ILO-Zahlen, dass sich Ungleichheiten zwischen Frauen und Männern mit Blick auf Arbeitsmarktzugang, Arbeitslosigkeit und Arbeitsbedingungen weiterhin hartnäckig halten.

  3. © Huang jiexian / Imaginechina 2018

    Soziale Gerechtigkeit für Migranten geht alle an

    20. Februar 2018

    „Eine effektiv gestaltete Arbeitsmigration ist die Grundlage für Fairness im Umgang mit 150 Millionen Migrantinnen und Migranten weltweit“, so ILO-Generaldirektor Guy Ryder anlässlich des Welttags für Soziale Gerechtigkeit