Internationale Arbeitsorganisation - Vertretung in Deutschland


© alles-schlumpf
Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Hauptsitz in Genf. Sie ist zuständig für die Formulierung und Durchsetzung internationaler Arbeits- und Sozialstandards. Die weltweit geltenden Mindeststandards sollen die Rechte bei der Arbeit und damit menschenwürdige Arbeit für alle Menschen auf der Welt sicherstellen.

Aktuelles

  1. Gewerkschaftsrechte in Ägypten sind gefährdet

    8. April 2016

    ILO-Generaldirektor Guy Ryder ist besorgt über die Gefährdung von Menschen- und Gewerkschaftsrechten in Ägypten.

  2. © M. Kaman / Anadolu Agency 2016

    ILO begrüsst verstärkte Anstrengungen für menschenwürdige Arbeit und nachhaltiges Wachstum

    5. April 2016

    Treffen zwischen der deutschen Bundeskanzlerin und den Leitern von ILO, OECD, WTO, IWF und Weltbank betont die zentrale Rolle guter und menschenwürdiger Arbeit zur Erreichung der politischen Ziele im nächsten Jahr.

  3. ILO-Direktor betont die Bedeutung von Wasser für nachhaltige Entwicklung und bessere Arbeitsbedingungen

    18. März 2016

    In seinem Video zum Weltwassertag analysiert Guy Ryder, ILO-Direktor und Vorsitzender von UN-Water, wie bedeutend die Ressource Wasser für Wirtschaft und Beschäftigung weltweit ist. Er bescheibt die Situation von 1,5 Milliarden Menschen, denen in diesem Sektor grundlegende Arbeitsrechte vorenthalten werden.