Internationale Arbeitsorganisation - Vertretung in Deutschland


© alles-schlumpf
Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Hauptsitz in Genf. Sie ist zuständig für die Formulierung und Durchsetzung internationaler Arbeits- und Sozialstandards. Die weltweit geltenden Mindeststandards sollen die Rechte bei der Arbeit und damit menschenwürdige Arbeit für alle Menschen auf der Welt sicherstellen.

ILO in G20

Die alljährlichen Treffen der G20 Industrie- und Schwellenländer stärken das Vertrauen und fördern einen umfangreichen fachlichen Austausch.

Welch wichtige Rolle der ILO in diesem Prozess zukommt sowie aktuelle Neuigkeiten erfahren Sie auf unserer G20-Sonderseite.

Aktuelles

  1. G20-Arbeitsministertreffen in Bad Neuenahr

    19. Mai 2017

    G20-Arbeitsminister verabschieden gemeinsame Erklärung zu beschäftigungspolitischen Fragen

  2. © Jesse A. Lora / NAVFAC 2017

    Korrekte Daten helfen, Leben zu retten

    28. April 2017

    Erklärung von ILO-Generalsekretär Guy Ryder zum Welttag für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit am 28. April 2017

  3. Sozialer Dialog als Schlüsselfaktor zur Gestaltung der Zukunft der Arbeit

    18. April 2017

    Zur Jahrhundertinitiative der ILO am 6. und 7. April 2017 in Genf: ILO-Generaldirektor Guy Ryder ruft zur Menschlichkeit, sozialer Gerechtigkeit und Frieden auf.