Internationale Arbeitsorganisation - Vertretung in Deutschland


© alles-schlumpf
Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Hauptsitz in Genf. Sie ist zuständig für die Formulierung und Durchsetzung internationaler Arbeits- und Sozialstandards. Die dreigliedrige Struktur der ILO gibt Repräsentanten von Arbeitnehmern und Arbeitgebern sowie Regierungen eine gleichberechtigte Stimme bei der Formulierung und Durchsetzung internationaler Arbeits- und Sozialstandards. Hauptziele der ILO sind die Förderung von menschenwürdiger Arbeit, Sozialschutz und Stärkung des sozialen Dialogs.

100jähriges Bestehen der ILO

Die Internationale Arbeitsorganisation feiert im Jahr 2019 ihr 100jähriges Jubiläum. Damit ist die ILO die älteste Sonderorganisation der Vereinten Nationen. Das Jubiläum gibt Gelegenheit, das Erreichte zu würdigen und die Aufgabe als weltweit maßgebliche Organisation für die Welt der Arbeit zu bekräftigen. Zu Beginn des Jubliäumsjahrs 2019 haben wir eine multimediale und interaktive Präsentation zur Geschichte der ILO veröffentlicht: ILO 100 Our story, your story! Wir laden Sie ein, mit uns 100 Jahre für soziale Gerechtigkeit und Menschenwürdige Arbeit für Alle zu feiern.

Aktuelles

  1. Zukunft schaffen mit sozialer Gerechtigkeit und menschenwürdiger Arbeit

    12. März 2019

    Festveranstaltung mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Berlin

  2. © Community Eye Health 2019

    Geschlechtsspezifische Unterschiede am Arbeitsplatz halten sich hartnäckig – aber Lösungen sind deutlich

    8. März 2019

    Geschlechtsspezifische Unterschiede am Arbeitsplatz bestehen seit 20 Jahren, nennenswerte Fortschritte sind nicht zu erkennen. Ein neuer ILO-Bericht zeigt Lösungen.

  3. © ILO 2019

    ILO Generaldirektor Guy Ryder zum Welttag für Soziale Gerechtigkeit am 20. Februar 2019

    19. Februar 2019

    Die Erklärung unterstreicht die Bedeutung von menschenwürdiger Arbeit und nachhaltiger Entwicklung als Grundlage für dauerhaften Frieden.