Internationale Arbeitsorganisation - Vertretung in Deutschland


© alles-schlumpf
Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Hauptsitz in Genf. Sie ist zuständig für die Formulierung und Durchsetzung internationaler Arbeits- und Sozialstandards. Die weltweit geltenden Mindeststandards sollen die Rechte bei der Arbeit und damit menschenwürdige Arbeit für alle Menschen auf der Welt sicherstellen.

Aktuelles

  1. Mach mit bei der Schaffung einer Präventionskultur im Arbeitsschutz

    9. April 2015

    Zur Förderung einer Präventionskultur und zur Vermeidung von Berufsunfällen und Berufskrankheiten hat die ILO den Welttag für Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit am 28. April ins Leben gerufen. Die jährliche Kampagne soll für das Thema Prävention am Arbeitsplatz Bewusstsein schaffen, internationale Aufmerksamkeit auf neue Entwicklungen bei Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheit lenken und auf die hohe Zahl vermeidbarer arbeitsbedingter Unfälle, Berufskrankheiten und tödliche Unfälle hinweisen.

  2. © Saleh Jadallah/ILO 2015

    Der Gazakonflikt vom Sommer 2014 vernichtete massiv Arbeitsplätze für Palästinenser

    24. März 2015

    Eine neue ILO-Studie zeigt auf, inwieweit die israelischen Militäroperationen im letzten Gazakonflikt durch Zerstörung von Land, Infrastruktur und Sachwerten massive Arbeitsplatzvernichtung im palästinensischen Privatsektor verursachte.

  3. © Bundesregierung/Bergmann 2015

    ILO Generaldirektor Guy Ryder ruft zu verstärkten Anstrengungen für weltweites Wachstum und mehr Beschäftigung auf

    12. März 2015

    Schaffung von Arbeitsplätzen für junge Menschen als Priorität für die internationale Gemeinschaft