Internationale Arbeitsorganisation - Vertretung in Deutschland


© alles-schlumpf
Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Hauptsitz in Genf. Sie ist zuständig für die Formulierung und Durchsetzung internationaler Arbeits- und Sozialstandards. Die dreigliedrige Struktur der ILO gibt Repräsentanten von Arbeitnehmern und Arbeitgebern sowie Regierungen eine gleichberechtigte Stimme bei der Formulierung und Durchsetzung internationaler Arbeits- und Sozialstandards. Hauptziele der ILO sind die Förderung von menschenwürdiger Arbeit, Sozialschutz und Stärkung des sozialen Dialogs..

100jähriges Bestehen der ILO

Die Internationale Arbeitsorganisation feiert im Jahr 2019 ihr 100jähriges Jubiläum. Damit ist die ILO die älteste Sonderorganisation der Vereinten Nationen. Das Jubiläum gibt Gelegenheit, das Erreichte zu würdigen und die Aufgabe als weltweit maßgebliche Organisation für die Welt der Arbeit zu bekräftigen.

Aktuelles

  1. © Abbie Trayler-Smith / H6 2018

    Auswirkungen von HIV/Aids auf die Arbeitskraft führt zu Verlusten in Milliardenhöhe

    24. Mai 2018

    Der aktuelle ILO-Bericht stellt die hohe Anzahl an HIV- und Aids-Opfern unter den weltweit Erwerbstätigen und die hiermit verbundenen wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen ins Zentrum.

  2. © Benson Kua 2018

    Sicherheit, Respekt und Würde für alle Menschen

    17. Mai 2018

    ILO-Generaldirektor Guy Ryder fordert das Ende der Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung und Geschlechteridentität.

  3. © S. Chakraborty/Mountain Partne 2018

    24 Millionen neue Arbeitsplätze in der Green Economy

    14. Mai 2018

    Während die Welt sich in Richtung grüne Wirtschaft bewegt, werden Arbeitsplätze verloren gehen, aber auch neue geschaffen werden, so der neue WESO-Report der ILO zur Green Economy.