Internationale Arbeitsorganisation - Vertretung in Deutschland


© alles-schlumpf
Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen mit Hauptsitz in Genf. Sie ist zuständig für die Formulierung und Durchsetzung internationaler Arbeits- und Sozialstandards. Die weltweit geltenden Mindeststandards sollen die Rechte bei der Arbeit und damit menschenwürdige Arbeit für alle Menschen auf der Welt sicherstellen.

ILO in G20

Die alljährlichen Treffen der G20 Industrie- und Schwellenländer stärken das Vertrauen und fördern einen umfangreichen fachlichen Austausch.

Welch wichtige Rolle der ILO in diesem Prozess zukommt sowie aktuelle Neuigkeiten erfahren Sie auf unserer G20-Sonderseite.

Aktuelles

  1. © Bundesregierung 2017

    ILO-Berlin Newsletter Juli 2017 erschienen

    17. Juli 2017

    Der G20-Gipfel in Hamburg liegt hinter uns. Auf dem Tisch liegen konkrete Beschlüsse der Staats- und Regierungschefs, die nun umgesetzt werden müssen. Daran orientiert sich auch die ILO in ihrer künftigen Arbeitsplanung. Globalisierung inklusiv gestalten ist ein zentrales Anliegen der G20. Das Communiqué liest sich wie ein Arbeitsauftrag an die ILO: menschenwürdige Arbeitsbedingungen in globalen Lieferketten durch den Vision Zero Fund und Beseitigung von Kinderarbeit bis 2025, Kampf für mehr Geschlechtergerechtigkeit weltweit, Stärkung der Partnerschaft mit dem afrikanischen Kontinent und damit Gestaltung der Arbeitsmigration.

  2. © Bundesregierung/Güngör 2017

    Globalisierung inklusiv gestalten: Eines der zentralen Anliegen des G20-Gipfels in Hamburg

    8. Juli 2017

    Die Abschlusserklärung des G20-Gipfels enthält eine klares Bekenntnis: Für menschenwürdige Arbeit und gegen soziale und ökonomische Ungleichheit.

  3. © European Commission DG ECHO 2017

    ILO-Generaldirektor Guy Ryder: Arbeitsmigration kann durch gute Steuerung erheblich verbessert werden

    28. Juni 2017

    Menschenwürdige Arbeitsbedingungen sind ein zentraler Anreiz für Arbeitsmigration, so Guy Ryder in Berlin.