ILO-Übereinkommen

Von der Bundesrepublik Deutschland ratifizierte ILO-Übereinkommen finden sie im Länderprofil der ILO für Deutschland. Dort haben Sie auch Zugriff auf alle weiteren Ratifizierungsprozesse der Mitgliedstaaten.

Erklärung der ILO über soziale Gerechtigkeit für eine faire Globalisierung (2008)

Im Juni 2008 nahm die Konferenz auf ihrer 97. Tagung die Erklärung der ILO über soziale Gerechtigkeit für eine faire Globalisierung an. Die Erklärung verankert „in Anlehnung an die Erklärung der ILO über grundlegende Prinzipien und Rechte bei der Arbeit und ihre Folgemaßnahmen und in deren Bekräftigung“ die Einhaltung, Förderung und Verwirklichung der grundlegenden Prinzipien und Rechte bei der Arbeit als eines der vier gleichermaßen wichtigen strategischen Ziele der ILO. Nach der Erklärung von 2008 gibt es vier gleich wichtige strategische Ziele der Internationalen Arbeitsorganisation:
  1. Förderung von Beschäftigung
  2. Entwicklung und Stärkung von Maßnahmen des sozialen Schutzes
  3. Förderung des sozialen Dialogs und der Dreigliedrigkeit und
  4. Achtung, Förderung und Verwirklichung der grundlegenden Prinzipien und Rechte bei der Arbeit.

Zur wiederkehrenden Diskussion im Rahmen der Erklärungen von 1998 und 2008 erschien zur 101. Tagung der Internationalen Arbeitskonferenz 2012 ein Bericht.